Jahresabschluss 2017 Entsorgungs- und Servicebetrieb Bad Breisig/Brohltal AöR

In seiner Sitzung am 06. November 2018 hat der Verwaltungsrat des Entsorgungs- und Servicebetrieb Bad Breisig/Brohltal AöR den vorgelegten Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 festgestellt. Dieser Jahresabschluss schließt auf der Aktiv- und Passivseite mit einer Bilanzsumme in Höhe von € 173.568,58 ab und weist in Übereinstimmung mit der Gewinn- und Verlustrechnung ein Jahresergebnis von € 0,00 aus.

Der festgestellt Jahresabschluss, versehen mit dem Bestätigungsvermerk der Bilanzprüfer, wurde während der Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Jahresgebühren- und Beitragsbescheide 2017/2018 für die Abwasserbeseitigung

Der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bad Breisig/Brohltal weist für das Abwasserbeseitigungswerk der Verbandsgemeinde Bad Breisig darauf hin, dass die Abrechnungsbescheide für das Jahr 2017 voraussichtlich in der 8. Kalenderwoche zugestellt werden. Erfahrungsgemäß kommt es in den ersten Tagen nach der Zustellung der Bescheide zu vermehrten telefonischen Rückfragen, so dass die Leitungen häufig besetzt sein können. Auch bei persönlichen Vorsprachen kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Hierfür wird um Verständnis gebeten.

Folgende Mitarbeiter sind für die einzelnen Sachgebiete zuständig:

Laufende Entgelte  
Frau Horwath Tel.: 02636-9740 – 309
Herr Herrmann Tel.: 02636-9740 – 809
Zahlungsverkehr  
Frau Racke Tel.: 02636-9740 – 307

Dienstzeiten des Entsorgungs- und Servicebetriebes Bad Breisig / Brohltal, Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen:

Montag - Mittwoch 8.00 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag 8.00 Uhr - 12.30 Uhr / 14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag 8.00 Uhr - 13.00 Uhr

Weiter lesen

NaCoSi - Nachhaltigkeitscontrolling

INIS-Verbundprojekt NaCoSi mit Beteiligung rheinland-pfälzischer Unternehmen - Nachhaltigkeitscontrolling siedlungswasserwirtschaftlicher Systeme Risikoprofil und Steuerungsinstrumente!

Ziel des Verbundvorhabens ist die Entwicklung eines Nachhaltigkeitscontrollings für die kommunale Siedlungswasserwirtschaft. Damit sollen die Risiken, die eine nachhaltige Entwicklung gefährden, systematisch erfasst werden. Mit dem entwickelten Tool soll den Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, bei aufgezeigten Risiken Gegenmaßnahmen einzuleiten, um somit eine nachhaltige Leistungsfähigkeit zu gewährleisten.

Weiter lesen