Jahresabschluss - Brohltal

Jahresabschluss 2017

In seiner Sitzung am 18. Oktober 2018 hat der Verbandsgemeinderat den vorgelegten Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 für das Abwasserbeseitigungswerk der Verbandsgemeinde Brohltal festgestellt. Auf der Aktiv- und Passivseite schließt die Jahresbilanz zum 31. Dezember 2017 mit einer Bilanzsumme von € 43.115.976,02 ab. Nach der Jahreserfolgsrechnung wurde ein Liquiditätsüberschuss von € 328.138,71 erwirtschaftet.

Der Verbandsgemeinderat hat beschlossen, den Jahresgewinn in Höhe von € 218.603,80 zur Eigenkapitalverstärkung der allgemeinen Rücklage zuzuführen. Der festgestellt Jahresabschluss, versehen mit dem Bestätigungsvermerk der Bilanzprüfer, wurde während der Dienststunden öffentlich ausgelegt.


Jahresabschluss 2016

In seiner Sitzung am 24. Oktober 2017 hat der Verbandsgemeinderat den vorgelegten Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 für das Abwasserbeseitigungswerk der Verbandsgemeinde Brohltal festgestellt. Auf der Aktiv- und Passivseite schließt die Jahresbilanz zum 31. Dezember 2016 mit einer Bilanzsumme von € 44.214.567,03 ab. Nach der Jahreserfolgsrechnung wurde ein Liquiditätsüberschuss von € 431.490,70 erwirtschaftet.

Der Verbandsgemeinderat hat beschlossen, den Jahresgewinn in Höhe von € 307.374,43 zur Eigenkapitalverstärkung der allgemeinen Rücklage zuzuführen. Der festgestellt Jahresabschluss, versehen mit dem Bestätigungsvermerk der Bilanzprüfer, wurde während der Dienststunden öffentlich ausgelegt.


Jahresabschluss 2015

In seiner Sitzung am 06. Oktober 2016 hat der Verbandsgemeinderat den vorgelegten Jahresabschluss zum 31.12.2015 für das Abwasserbeseitigungswerk der Verbandsgemeinde Brohltal festgestellt.Auf der Aktiv- und Passivseite schließt die Jahresbilanz zum 31.12.2015 mit einer Bilanzsumme von € 46.991.715,22 ab. Nach der Jahreserfolgsrechnung wurde ein Liquiditätsüberschuss von € 341.770,28 erwirtschaftet.

Der Verbandsgemeinderat hat beschlossen, den Jahresgewinn in Höhe von € 181.004,32 zur Eigenkapitalverstärkung der allgemeinen Rücklage zuzuführen. Der festgestellt Jahresabschluss, versehen mit dem Bestätigungsvermerk der Bilanzprüfer, wurde während der Dienststunden öffentlich ausgelegt.