Befüllung von Gartenpools/Auswirkung auf die Schmutzwassergebühren

Sommer heißt für viele auch „Wasser marsch“ im eigenen Garten. Wer heutzutage in den Prospekten der Baumärkte blättert oder im Internet stöbert, findet die unterschiedlichsten Angebote, die ein unbeschwertes Badevergnügen im eigenen Garten schon für wenig Geld möglich machen. Dies ist an den heißen Sommertagen eine tolle Sache - gerade für Kinder! Doch während und auch am Ende der Saison fragen sich viele Nutzer: „Wohin mit dem Restwasser“ beim Entleeren? Der Gedanke liegt nahe, einfach den Ablauf zu öffnen und das Wasser im Garten abfließen zu lassen. Das ist das jedoch grundsätzlich nicht zulässig.

Weiter lesen

Newsletter GVV 02/2021: Rückstau - Keller unter Wasser

Viele kommunale Entwässerungssatzungen regeln, dass die angeschlossenen Haushalte eine Rückstausicherung in ihren Gebäuden einbauen müssen. Diese Sperre schützt davor, dass Abwasser aus dem öffentlichen Kanalnetz durch die Abflüsse ins Haus eindringt. Wenn der Gebäudebesitzer auf einen Einbau verzichtet und es zu einem Rückfluss von Abwasser in ein Gebäude kommt, stellt sich stets die Haftungsfrage.

Weiter lesen